Zirkus, Theater, Musik und Performance
auf der Strasse

2017_TROTTVOIR_126web-banner.jpg

Die Compagnie Trottvoir ist ein Kollektiv das mit den Sprachen aus Zirkus, Theater, Musik und Performance experimentiert. In den Jahren 2012 bis 2018 wurden Performances für öffentliche Plätze entwickelt, mit dem Willen den öffentlichen Raum zu beleben und niederschwelligen Zugang zur darstellenden Kunst zu ermöglichen. Dazu werden die verschiedenen Kunstformen und Arbeitsweisen, welche die Mitglieder des Kollektivs mitbringen miteinander verwoben. Trottvoir interessiert sich für das Aufbrechen des Theaterraumes, für den Übergang von Realität und Fiktion und damit zusammenhängend das Ausprobieren von neuen (interaktiven) Formaten. Trottvoir bearbeitet gesellschaftspolitische Themen, bespielt den öffentlichen Raum, um so neue und andere Sichtweisen auf unsere Wirklichkeit zu ermöglichen.

Die Compagnie besteht zur Zeit aus Valeria Stocker, Julian Vogel, Clara Gil, Josef Stiller, Laurence Felber, Savino Caruso, Silvan Strübel und Jannick Lüthy.